Nationale und internationale Rankings

Prinz & Partner wird regelmäßig in den wichtigsten nationalen und internationalen juristischen Kanzleihandbüchern empfohlen. Einige der besonders positiven Nennungen über unsere Kanzlei, unser Team und einzelne Anwälte haben wir hier zusammengestellt. Eine Auswahl:

Das sagt die juristische Fachpresse

Chambers Global - 2019: Intellectual Property

"Clients are impressed with the lawyers' communication skills, stating: 'They advise us in a thoroughly strategic way and express themselves clearly.'"

The Legal 500 Deutschland - 2019: Patentrecht

"Das Team von Prinz & Partner genießt den Ruf 'sehr kreativ beim Finden von Lösungen und außergewöhnlich ansprechbar' zu sein. Mit den beiden Praxisgruppenleitern Thomas Kitzhofer und Jochen Sties ist man insbesondere im Maschinenbau sehr gut aufgestellt, berät aber breitgefächert auch in zahlreichen anderen Sektoren."

Financial Times - 2019: Europe's Leading Patent Law Firms


Juve Handbuch - 2018/2019: Marken- und Wettbewerbsrecht

"Viele ihrer Mandanten berät die gemischte IP-Kanzlei teils seit Jahrzehnten im formellen Markenrecht ... neben diesem traditionellen Schwerpunkt kommen zunehmend auch die Rechtsanwälte regelmäßig in design- und wettbewerbsrechtlichen Prozessen zum Einsatz." 

Chambers Europe - 2018: Intellectual Property

"Sources like the team's efficient approach and ability to grasp an issue ... 'They recognise the client's needs and it's a very uncomplicated co-operation - an attorney will call you quickly and explain something'."

Leaders League - 2018: Intellectual Property

Patent prosecution: "Highly recommended"
Trademark prosecution: "Recommended"

Chambers Global - 2017: Intellectual Property

"Represents clients in cross-border patent opposition and infringement proceedings, while handling patent filings across all technical fields. Regularly involved in China-based cases, working closely with a network of local attorneys. Also acts for numerous renowned US clients."

Chambers Europe - 2017: Intellectual Property

"Mid-sized boutique firm which attracts praise for its experience in the technical side of patent opposition and infringement proceedings. Regularly handles patent filings and applications across all technical fields, including engineering, electronics and physics. Additionally focuses on trade mark and unfair competition matters, with particular expertise in infringement actions and trade fairs. Particularly fond of the attorneys' demeanour, one client states: 'I appreciate their negotiation skills and capacity to show empathy when it comes to settling things amicably.' Another source says: 'The attorneys are always approachable and always try to answer questions with the aim of finding a solution.'"

The Legal 500 Deutschland - 2017: Patentrecht

"Das 'sehr schnelle' Team von Prinz & Partner ist 'sehr breit aufgestellt, geht äußerst flexibel auf Mandantenwünsche ein' und wird zudem für ein 'kostenbewusstes Vorgehen' geschätzt. Mit einem Schwerpunkt im Bereich Mechanik stammen eine beachtliche Anzahl an Mandanten aus dem Automobilbau und der Automobilzuliefererbranche. Am Münchner Hauptstandort wird Jochen Sties für 'gute und unkomplizierte Beratung' geschätzt und Thomas Kitzhofer wird auch empfohlen." 

Juve Handbuch - 2016/2017: Patentrecht

"Die im Patentrecht geschätzte reine Patentanwaltskanzlei entwickelt aus ihrer starken Anmeldepraxis auch eine rege Prozessarbeit. Bei der Weiterentwicklung ihrer Prosecution-Praxis setzt P&P auf ein digitales Analysetool für ihre Mandanten, um Patentstrategien auszuwerten. Stärken: Prosecution und Prozesse zu Automotive-, Maschinenbau-, Elektronikpatenten."

Juve Handbuch - 2016/2017: Marken- und Wettbewerbsrecht

"Neben dem Patentrecht gewinnt das Marken- und Wettbewerbsrecht an Bedeutung für diese Münchner IP-Boutique. So ist sie mit Dr. Alexander González ('fairer Kollege', Wettbewerber) zunehmend auch vor ordentlichen Gerichten präsent."

Chambers Global - 2016: Intellectual Property

"Represents several international companies in patent prosecution, with particular ties to the USA, Japan and China."

Chambers Europe - 2016: Intellectual Property

"The lawyers have a very high standard of client care; you feel like you are the first priority. They offer a broad range of expertise in different fields and work together to reach the best possible result for the client."

The Legal 500 Deutschland - 2016: Patentrecht

"Das 'gut eingespielte' Team von Prinz & Partner ist 'technisch äußerst kompetent, sehr breit aufgestellt' und bietet zudem ein 'sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis'. Ein Schwerpunkt liegt im Bereich Mechanik und das stärkste Wachstum gab es im Automobilsektor. Am Münchner Hauptstandort werden der 'äußerst kompetente, schnelle, zuverlässige und mandantenorientierte' Jochen Sties und der 'wirtschaftlich denkende Stratege' Thomas Kitzhofer empfohlen." 

Chambers Europe - 2015: Intellectual Property

"Highly active and successful patent prosecution practice with a growing profile in Germany, where it drafts and prosecutes patent applications on a national, European and international level. Clients say: 'Technically speaking the firm has very broad expertise. Not only the lawyers but also their assistants respond to our queries very quickly and take the neccessary time to clarify anything that is unclear. You get the sense that client care is really emphasised at Prinz & Partner."

The Legal 500 - 2015: Patentrecht

"Prinz & Partner kennzeichnet sich durch eine 'effiziente Vorgehensweise' bei der Erstellung von Anmeldeunterlagen'. Ein Schwerpunkt liegt im Bereich Mechanik, Wachstum gab es insbesondere im Automobilsektor, aber auch Medizintechnik wurde nun zum eigenständigen Bereich designiert. Das Team kombiniert 'umfassende, aktuelle Kenntnisse mit der Fähigkeit, komplexe Angelegenheiten rasch nachvollziehbar zu machen'."

Juve Handbuch - 2015/2016: Patentrecht

"Die im Patentrecht geschätzte Kanzlei entwickelte ihre Prosecutionarbeit zuletzt im Rahmen bestehender Mandatsverhältnisse. Die zahlenmäßig starke Anmeldepraxis vor dem DPMA und EPA ist die Basis ihrer Prozessarbeit. Insgesamt recht aktiv waren die Patentanwälte in Nichtigkeits- und Verletzungsklagen – stets an der Seite externer Rechtsanwälte – vor allem für Autohersteller und -zulieferer."