zurück zur Übersicht

Johannes Trapp

Dipl.-Phys. - Patentanwalt, European Patent and Trademark Attorney

Kontakt

Johannes Trapp
Dipl.-Phys.
Patentanwalt, European Patent and Trademark Attorney

Telefon: +49 (0) 89 / 59 98 87-160
Fax: +49 (0) 89 / 59 98 87-211
j.trapp@prinz.eu

Beruflicher Lebenslauf

Studium der Physik mit Schwerpunkt in Laserphysik und Quanteninformationsverarbeitung / Quantencomputer an der Technischen Universität München, Diplom 2011. Diplomarbeit über Wellenleiter für nahes Infrarotlicht auf Basis von Oberflächenplasmonen.

Studienbegleitend Stipendiat des unternehmerischen Qualifizierungsprogramms Manage&More der UnternehmerTUM. Durchführung von Innovationsprojekten bei Industriepartnern der UnternehmerTUM und Entwicklung einer eigenen Geschäftsidee bis zur Gründung eines Start-ups.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl des Nobelpreisträgers Prof. Dr. T. W. Hänsch der Ludwig-Maximilians-Universität München. Verantwortlich für den Entwurf und die Herstellung von plasmonischen Lichtwellenleitern mit Mikro- und Nanoprozesstechniken sowie den Entwurf und den Aufbau eines optischen Versuchsstandes für plasmonische Lichtwellenleiter.

Deutsche Patentanwaltsprüfung 2015. Seit 2016 Zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt und vor dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum in Alicante/Spanien.

Bei Prinz & Partner seit 2012.

Fachliche Tätigkeitsbereiche

Ausarbeiten von Patent- und Gebrauchsmusteranmeldungen in den Bereichen Physik, Mechanik, Elektrotechnik und Nachrichtentechnik. 

Prüfungs-, Einspruchs- und Beschwerdeverfahren vor dem Deutschen Patent- und Markenamt, dem Bundespatentgericht und dem Europäischen Patentamt, Betreuung von ausländischen Prüfungsverfahren.

Durchführen von Freedom-to-operate-Recherchen, Nichtigkeitsverfahren und Patentverletzungsverfahren. 

Arbeitssprachen: Deutsch, Englisch. 

Persönliche Schwerpunkte

Planung und Durchführung von Portfolio- und Konkurrenzanalysen sowie umfangreichen Freedom-to-operate-Recherchen. Patentrechtliche Beratung von Start-ups.